Top10VPN ist redaktionell unabhängig. Wir können Provisionen erhalten, wenn Sie über Links auf unserer Seite ein VPN kaufen.

Wieviel kostet eine VPN?

Callum Tennent ist dafür verantwortlich, wie wir VPN-Anbieter testen und bewerten. Er ist Mitglied der IAPP und seine VPN-Tipps wurden bereits in Forbes und der Internet Society veröffentlicht.

Geprüft von Simon Migliano

Unser Urteil

Die durchschnittlichen Kosten für einen guten VPN-Dienst betragen 3,79 € pro Monat für ein Jahres- oder Mehrjahresabonnement. Der durchschnittliche VPN-Preis steigt jedoch auf 10,85 € pro Monat bei einer monatlichen Zahlung.

Die Kosten für ein VPN variieren erheblich, je nachdem, für welchen VPN-Dienst Sie sich entscheiden und wie lange Ihr VPN-Abonnement dauert.

Bei fast allen qualitativ hochwertigen VPNs müssen Sie mindestens ein 12-monatiges Abonnement abschließen, um den günstigsten monatlichen Preis zu erhalten.

Denken Sie daran, dass die meisten VPNs die Möglichkeit einer Geld-zurück-Garantie oder einer kostenlosen Testversion bieten, so dass Sie ein VPN in der Regel kostenlos testen können, bevor Sie es kaufen.

Wie so oft ist das beste VPN nicht unbedingt das teuerste. Es hängt davon ab, wofür Sie es verwenden möchten und wie hoch Ihr Budget ist.

Normalerweise gelten alle VPNs, die weniger als 2,77 € pro Monat kosten, als günstig, während wir alle VPNs, die mehr als 5,53 € pro Monat kosten, als teurer betrachten.

Es gibt auch die Möglichkeit, kostenlose VPNs zu nutzen, aber seien Sie vorsichtig, denn viele kostenlose VPNs sind nicht sicher.

In diesem Leitfaden vergleichen wir die Preise der 20 besten VPNs und die günstigsten monatlich bezahlten VPNs.

EXPERTEN-TIPP: Private Internet Access ist das beste günstige VPN und kostet 2,02 € pro Monat bei einem 26-monatigen Vertrag.

Warum sollten sie uns vertrauen?

Wir sind komplett unabhängig und prüfen VPNs seit 2016. Unsere Empfehlungen basieren auf eigenen Testergebnissen und sind von finanziellen Anreizen unberührt. Erfahren Sie, wer wir sind und wie wir VPNs testen.

Preisvergleich der Top 20 VPNs

Basierend auf dem günstigsten Preis jedes unserer 20 am besten bewerteten VPNs liegen die durchschnittlichen monatlichen Kosten für ein VPN jetzt bei 3,79 €. Dies ist ein Anstieg gegenüber dem vorherigen Durchschnittspreis von 3,63 €.

Bei monatlicher Abrechnung steigt der Durchschnittspreis eines VPN-Anbieters jedoch auf 10,85 € (vorher 10,46 €).

Die folgende Tabelle vergleicht die Preise der 20 besten VPN-Anbieter, die wir getestet und bewertet haben:

Wie die Tabelle oben zeigt, ist der Preis nicht immer ein genauer Indikator für die Qualität auf dem VPN-Markt.

Allerdings sind die besten VPNs nicht umsonst. Um Ihre Privatsphäre, Sicherheit und Freiheit im Internet zu schützen, müssen Sie eine bescheidene monatliche Gebühr bezahlen.

Um das beste VPN-Angebot zu erhalten, müssen Sie sich an einen Vertrag mit einer Laufzeit von mindestens 12 Monaten binden, der im Voraus zu zahlen ist.

Der Kauf eines VPN-Abonnements kann daher eine sinnvolle Investition sein, weshalb Sie sich gut informieren sollten. Lesen Sie zunächst unsere VPN-Bewertungen der 65 VPN-Anbieter, die wir getestet und analysiert haben.

Als Alternative können Sie sich die besten günstigen VPNs ansehen, die das richtige Gleichgewicht zwischen Preis und Servicequalität bieten.

Auf der Grundlage unserer aktuellen Tests empfehlen wir Surfshark, das bei einem 26-monatigen Abonnement 2,12 € kostet.

Günstigste monatliche VPN-Preise im Vergleich

Wenn Sie keine langfristige Bindung eingehen möchten, haben Sie die Möglichkeit, monatlich zu zahlen.

Die folgende Tabelle vergleicht die VPN-Anbieter mit den günstigsten Monatspreisen:

Derzeit bietet Mullvad (4,47 €) den günstigsten monatlichen Abonnementplan an.

EXPERTEN-TIPP: Einige VPN-Anbieter, wie VPN Unlimited und FastestVPN, bieten lebenslange VPN-Abonnements für weniger als 100 Dollar an. Das sind tolle Angebote, aber seien Sie sich bewusst, dass es keine Garantie dafür gibt, dass der Dienst auch in Jahren noch gut ist oder sogar funktioniert.

Faktoren, die sich auf die Kosten für ein VPN auswirken

Die monatlichen Kosten für ein VPN-Abonnement hängen von einer Reihe von Faktoren ab. Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten dieser Faktoren:

Länge des Abonnementplans

Die Länge Ihres Abonnements ist der größte Faktor, der die Kosten eines VPNs beeinflusst.

Wie wir bereits weiter oben in diesem Artikel gezeigt haben, sinken die monatlichen Kosten für ein VPN oft mit längeren Abonnementplänen.

Hier sind zum Beispiel die verschiedenen Preispläne von NordVPN:

  • 1-Monats-Abo: 11,06 €/Monat
  • 12-Monats-Abo: 4,60 €/Monat (39% Rabatt)
  • 2-Jahres-Abo: 3,03 €/Monat (60% Rabatt)

Bei den 20 besten VPNs, die wir geprüft haben, reichen die monatlichen Tarife von 2,99 € bis 27,66 €. Der durchschnittliche monatliche Preis liegt jetzt bei 10,85 €, zuvor waren es 10,46 €.

Bei längerfristigen Plänen reicht der monatliche Preis von 1,84 € bis 11,53 €. Der durchschnittliche Jahres-/Mehrjahrespreis für ein VPN beträgt 3,65 € pro Monat.

Anzahl der abgedeckten Geräte

Die meisten VPN-Anbieter erlauben Ihnen die Nutzung ihres Produkts auf einer bestimmten Anzahl von Geräten, unabhängig von Ihrem gewählten Abonnementplan.

Einige VPN-Anbieter, wie TorGuard, ändern jedoch ihre Preise je nachdem, mit wie vielen Geräten Sie das VPN nutzen möchten.

Hier sehen Sie zum Beispiel, wie viele Geräte die verschiedenen anonymen VPN-Tarife von TorGuard abdecken:

  • Anonymous VPN: bis zu 8 Geräte
  • Anonymous VPN Pro: bis zu 12 Geräte
  • Anonymes VPN Premium: bis zu 30 Geräte
The TorGuard pricing page

Die TorGuard Preisübersicht.

Streaming-Unterstützung (Netflix)

Die meisten VPNs bieten Streaming-Unterstützung in ihren Standardtarifen, einige jedoch nicht.

VPN-Anbieter wie TorGuard berechnen mehr, wenn Sie Streaming-Unterstützung mit Ihrem VPN-Abonnement wünschen.

Anzahl der Servers

Nicht alle VPN-Anbieter ermöglichen Ihnen den Zugriff auf dieselbe Anzahl von Servern in allen Tarifen.

Es gibt einige Anbieter, die den monatlichen Abonnementpreis auf der Grundlage größerer Serverbereiche erhöhen.

Manchmal kann ein teurerer VPN-Tarif auch den Zugang zu schnelleren Servern (10Gbps oder höher) und Multi-hop (DoubleVPN) Servern beinhalten.

Zusätzliche Funktionen

Zusätzliche Funktionen wie Dedicated IP und Residential IP sind in der Regel mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Für diese Dienste verlangen VPN-Anbieter wie CyberGhost und Windscribe eine zusätzliche Gebühr zu Ihrem Abonnement.

Außerdem bieten Unternehmen wie IVPN zusätzliche Funktionen wie Multi-Hop-Server nur mit ihrem IVPN Pro-Tarif an, nicht mit ihrem Standardtarif.

The IVPN pricing page

Die IVPN-Preisübersicht.

Kann man ein VPN kostenlos nutzen?

Wenn Sie sich noch nicht auf einen langfristigen Plan festlegen wollen, haben Sie drei Möglichkeiten:

  1. Fordern Sie eine kostenlose VPN-Testversion an
  2. Nutzen Sie die Geld-zurück-Garantie
  3. Verwenden Sie ein völlig kostenloses VPN

VPN kostenlose Testversionen und Geld-zurück-Garantien

Kostenlose VPN-Testversionen ermöglichen es Ihnen, ein voll funktionsfähiges VPN für einen bestimmten Zeitraum zu testen. In der Regel sind das fünf bis sieben Tage.

Die besten Angebote, wie z. B. das kostenlose Testangebot von CyberGhost, erfordern nicht einmal die Übermittlung von Zahlungsdaten im Voraus. Das Testen dieser Dienste birgt kein finanzielles Risiko.

Andere kostenlose Testversionen erfordern die Angabe von Zahlungsdaten im Voraus, und wenn Sie die Testversion nicht rechtzeitig kündigen, werden Ihnen die Kosten für ein Abonnement in Rechnung gestellt.

Sie können zum Beispiel Surfshark sieben Tage lang kostenlos testen, müssen aber Zahlungsinformationen angeben.

Der Hauptunterschied zwischen einer echten kostenlosen Testversion und einer Geld-zurück-Garantie besteht darin, ob Sie zuerst eine Zahlung leisten müssen oder nicht.

Bei einer Geld-zurück-Garantie müssen Sie im Voraus einen Abonnementpreis bezahlen. Die am besten bewerteten VPNs haben jedoch eine Rückerstattungsrichtlinie, bei der keine Fragen gestellt werden.

Mit anderen Worten: Dank der Geld-zurück-Garantie können Sie ein VPN bis zu 45 Tage lang risikofrei testen.

Völlig kostenlose VPNs

The Windscribe free iOS app for iPhone and iPad

Die kostenlose iOS-App von Windscribe für iPhone und iPad.

Sie haben auch die Möglichkeit, ein völlig kostenloses VPN zu nutzen.

Bedauerlicherweise bieten die meisten kostenlosen VPNs keinen Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit im Internet. Einige kostenlose VPNs sind sogar gefährlich.

Dennoch gibt es eine Auswahl an guten, kostenlosen VPNs, aus denen Sie wählen können. Sie sind zwar durch Datenobergrenzen, langsame Geschwindigkeiten und begrenzte Streaming-Funktionen eingeschränkt, aber zumindest sind sie sicher zu nutzen.

Lohnt sich der Einsatz von VPNs?

Nicht alle VPNs sind die Kosten wert, aber wir sind der festen Überzeugung, dass ein hochwertiges VPN sich lohnt. Und es wird auch nicht den Geldbeutel sprengen.

Für ein paar Dollar pro Monat ändert ein VPN Ihre IP-Adresse:

  • Verstecken Sie Ihre Internetaktivitäten vor ISPs, Schnüfflern und Hackern.
  • Verstecken Sie Ihre P2P-Filesharing-Aktivitäten.
  • Verschlüsseln Sie Ihre Datenübertragungen in unsicheren WiFi-Netzwerken.
  • Zugriff auf geografisch gesperrte Streaming-Inhalte.
  • Entsperren Sie zensierte Web-Inhalte.

Einfach ausgedrückt: Ein VPN schützt Ihre Privatsphäre, Ihre Sicherheit und Ihre Freiheit im Internet für nur 2 bis 3 Dollar pro Monat. Das ist ein großartiges Angebot.

Die Wahl des richtigen VPN für Ihr Budget kann jedoch schwierig sein. Wir haben einen VPN-Einkaufsführer vorbereitet, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Die VPN-Funktionen, die Sie bei der Auswahl eines VPNs berücksichtigen sollten, sind:

  • Sicherheit
  • Datenschutz
  • Streaming-Funktionen
  • Geschwindigkeit
  • Gerätekompatibilität
  • Erweiterte Funktionen
  • Preis